Merkliste Icon 0

NEU: Lebosol®-MaisSpezial SC

Die kombinierte Variante als Gesamtlösung

für die Blattdüngung im Mais

Bor und Zink sind entscheidend zur Absicherung der ertragsbildenden Faktoren und fördern Jugendentwicklung und Stresstoleranz. Neben Bor braucht Mais noch Zink für einen guten Ertrag. Die Blattanalysenergebnisse zeigen, dass oft ein Mangelkomplex verschiedener Elemente auftritt. 
Dabei handelt es sich neben Bor häufig um Zink. Daher ist es wichtig, neben einer guten Borversorgung auf eine ausreichende Zinkversorgung zu achten.
Bor ist schlecht verfügbar auf sandigen Böden, bei hohem Stickstoff- oder Calciumgehalt, bei Kälte, Nässe und Trockenheit. Immer häufiger tritt Bor-Mangel auch in Mais auf. Die   jungen Blätter kräuseln sich, ein schlechter Kornertrag und eine geringere Energiedichte sind die Folgen.
Zink ist schlecht verfügbar auf humosen Böden, bei hohem pH-Wert, bei einem hohen Phosphorgehalt und bei Kälte und Nässe. Zink-Mangel führt zur Störung des Auxinstoffwechsels, zu gestauchtem Wachstum, kleinen Blättern und beeinträchtigt die Blütenqualität, womit unmittelbar auch der Ertrag leidet.

 Anwendungsempfehlung

 2 - 3 l/ha Lebosol®-MaisSpezial SC ab 4-Blatt-Stadium