de
Merkliste Icon 0

Gesunderhaltung der Laubwand im Weinbau

Anwendungsempfehlung 

Mehrere Anwendungen mit 2 – 3 l/ha Lebosol®-Kalium-Plus oder Lebosol®-Magnesium-Plus 

ab Vorblüte bis Erbsengröße (nicht während der Vollblüte!) in Kombination mit den Kontaktfungiziden

Phosphonate unterstützen die Reben bei der Bildung eigener Abwehrstoffe (Phytoalexine) und stärken das pflanzliche Gewebe gegenüber Pilzinfektionen (Peronospora).

Wir empfehlen vorbeugend Kalium- oder Magnesiumphosphonat einzusetzen. 

Die Erfahrung zeigt, dass unbedingt frühzeitig mit Phosphonatbehandlungen begonnen werden sollte. Geschieht dies nicht bereits vor den Infektionen, ist ein Befall mit Pero oft nicht mehr in den Griff zu bekommen. Ebenso wichtig ist, Phosphonate im weiteren Vegetationsverlauf konsequent zu den Kontaktmitteln hinzuzufügen.