de
Merkliste Icon 0

Herbizidmaßnahmen absichern: Herbosol®

Herbosol®

DAS Plus für Ihre Bodenherbizide und ein wichtiger Baustein im Resistenzmanagement

Die Vorauflaufbehandlung mit den Bodenherbiziden sollte möglichst ihre volle Wirkung entfalten. Daher kommt der Absicherung der Herbizidmaßnahmen im Raps und später im Getreide eine große Bedeutung.
Das Auftreten von Niederschlägen nach dem Bodenherbizideinsatz führt zu Verlagerungen des Wirkstoffes in tiefere Schichten, die gewünschte Wirkung wird nicht erreicht.
Raps reagiert in so einer Situation mit Wachstumsverzögerungen, Aufhellungen (je nach Wirkstoff) bzw. sogar Pflanzenausfällen. 

Herbosol® – unser Zusatzstoff zu den Bodenherbiziden - unterstützt Sie bei der Absicherung Ihrer Herbizidmaßnahmen. 

Durch den Einsatz von Herbosol® wird eine bessere Verteilung des Herbizides auf der Bodenoberfläche und vor allem eine bessere Anhaftung an die Bodenteilchen erreicht.

Damit gewährleistet der Einsatz von Herbosol® in Raps und Getreide:  

  • eine höhere Effektivität der Bodenherbizide,
  • eine bessere Verträglichkeit für die Kultur und
  • eine Verringerung der Abdrift 

 Anwendungsempfehlung

 0,4 l/ha Herbosol® zu den Bodenherbiziden

auf leichten Böden, bei geringem Humusgehalt auf 0,6 l/ha erhöhen
auf schweren Böden, bei hohem Humusgehalt auf 0,2 l/ha reduzieren

 Einen weiteren Beitrag zu Herbosol® finden Sie hier: Herbosol® im Kartoffelanbau