de
Merkliste Icon 0

Mais 2020: mit Bor und Zink schon jetzt dem Stress vorbeugen

Schon den jungen Mais ausreichend versorgen

mit Lebosol®-Bor und Lebosol®-Zink 700 SC den zu erwartenden Stress minimieren

Die wichtigste Futterpflanze in Deutschland hat in 2019 besonders unter der starken Sonneneinstrahlung gelitten. Um dem oxidativen Stress durch die UV-Strahlung vorzubeugen und damit den Ertrag zu sichern, ist es wichtig schon die jungen Pflanzen ausreichend mit Nährstoffen zu versorgen. Insbesondere mit denen, die die Auswirkungen von Strahlungsstress minimieren helfen, den sogenannten Antioxidantien wie Bor und Zink

Anwendungsempfehlung ab 4-Blatt-Stadium:

1 – 2 Anwendungen mit 1,5 l/ha Lebosol®-Bor + 1 l/ha Lebosol®-Zink 700 SC

 
Sollten Sie Ihre Herbizidstrategie auf ein Splittingverfahren ausgerichtet haben, dann hilft der Einsatz von Aminosol® den zu erwartenden Stress zu minimieren. Besonders dann, wenn zum Zeitpunkt der Herbizidanwendung auch ungünstige Wetterbedingungen (z.B. Kälte oder Nässe) herrschen.

Anwendungsempfehlung zu den Herbiziden:

1 – 2 l/ha Aminosol®