Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Kleine, zweiblättrige Pflanze mit Tropfen am Blatt
Khaki farbener Kreis mit Schriftzug BIO
Schwung

Aminosäuren sind Bausteine der Eiweiße. Sie erhöhen die Stresstoleranz von Pflanzen und verkürzen die Zeit der Revitalisierung. Zusätzlich fördern Aminosäuren die Wurzelbildung, verbessern die Nährstoffaufnahme der Pflanzen und sind wichtige Antioxidanzien bei der Reduzierung von Strahlungsstress.

Die Humin- und Fulvosäuren sind hochmolekulare Verbindungen. Sie verbessern die Nährstoffaufnahme der Pflanzen, erhöhen die Resistenz gegenüber abiotischem Stress und fördern das Wurzelwachstum.

Meeresalgen im chemischen Sinne sind komplexe Stoffgemische aus: Makro- und Mikronährstoffen, Phytohormonen, Peptiden und Polysacchariden. Diese tragen zur allgemeinen Kräftigung der Pflanzen bei, fördern Stoffwechselvorgänge, stärken die Stresstoleranz und fördern die Wurzelbildung.

Eine aktuelle „Konformitätserklärung“ für alle unsere Produkte erhälst du unter betriebsmittelliste.de. Trage bei Firma „Lebosol“ ein und du erhältst eine stets aktuelle Übersicht mit unseren gelisteten Produkten.

Anwendungsempfehlungen

Raps

Wofür?Verbesserung Nährstoffaufnahme und Stresstoleranz, Reduktion Strahlungsstress (Antioxidans)
Wie oft?1 – 2 mal 3 – 5 l/ha
Wann?Ab 4-Blatt-Stadium

Strauchbeeren

Wofür?Fruchtansatz, Qualität, Reduktion Strahlungsstress (Sonnenbrand)
Wie oft?2 – 3 mal 3 – 5 l/ha
Wann?Ab Austrieb

Kartoffeln

Wofür?Verbesserung Nährstoffaufnahme und Stresstoleranz, Vitalität, schnelle Jugendentwicklung
Wie oft?2 – 4 mal 3 – 5 l/ha
Wann?Ab 6-Blatt-Stadium

Tafeltrauben

Wofür?Gleichmäßige Entwicklung, Fruchtansatz, Beerenqualität, einheitliche Reife
Wie oft?2 – 4 mal 3 – 5 l/ha
Wann?Ab Austrieb

Sonnenblumen

Wofür?Verbesserung Nährstoffaufnahme und Stresstoleranz, Reduktion Strahlungsstress (Antioxidans)
Wie oft?1 – 2 mal 3 – 5 l/ha
Wann?Ab 4-Blatt-Stadium