Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Kleine, zweiblättrige Pflanze mit Tropfen am Blatt
Hellgrüner Kreis mit Schriftzug BIO
Schwung

Die Rolle von Aminosäuren: Aminosäuren sind die Bausteine von Eiweiß, Kohlenhydraten, Chlorophyll usw. und werden ausgezeichnet übers Blatt aufgenommen und in die Photosynthese integriert. Dadurch bekommt eine Pflanze nicht wie sonst die notwendigen Nährstoffe als einzelne Teile (Stickstoff, Kohlendioxid, Wasser), sondern direkt komplette Bausteine. So wird das Pflanzenwachstum besonders in Stresssituationen unterstützt. Einige Aminosäuren sind Bausteine von Auxinen und fördern daher Zellteilung und Wurzelentwicklung. Daneben haben Aminosäuren eine Netz- und Haftwirkung und verbessern deshalb Effektivität und Verträglichkeit von Pflanzenschutz- und Düngemitteln. 

Eine aktuelle „Konformitätserklärung“ für alle unsere Produkte erhälst du unter betriebsmittelliste.de. Trage bei Firma „Lebosol“ ein und du erhältst eine stets aktuelle Übersicht mit unseren gelisteten Produkten.

Anwendungsempfehlungen

Kernobst

Wofür?Beim Apfel: Rote Knospe und Ballonstadium; Birne: vor und nach der Blüte
Wie oft?2 mal 5 – 7,5 l/ha
Wann?Berostungsminderung, Fruchtansatz, Fruchtgröße und Fruchtausfärbung

Gemüse allgemein

Wofür?Anfangsentwicklung, Anwachsen, Wurzelbildung, Vermeidung von Spritzflecken
Wie oft?5 – 10 l/ha (oder Tauchen der Trays in eine Lösung aus 1 % oder Pflanzen mit einer 0,5%igen Lösung überbrausen)
Wann?7 – 10 Tage nach dem Pflanzen

Steinobst

Wofür?Fruchtansatz, Fruchtwachstum, weniger Röteln
Wie oft?3 mal 5 – 7,5 l/ha
Wann?Ab Abblüte im Abstand von 8 Tagen

Kartoffeln

Wofür?Schnellere Erholung des Krautes nach Folienabnahme bei Frühkartoffeln
Wie oft?2 – 3 l/ha
Wann?Nach Folienabnahme

Erdbeeren

Wofür?Fruchtansatz, Qualität
Wie oft?2 – 3 mal 5 – 7,5 l/ha
Wann?Ab Blühbeginn im Abstand von 8 Tagen